Ich hätte gern ein Paar Giraffenohren!

Unterwegs mit gewaltfreier Kommunikation – von Ysabelle Wolfe

Dankbarkeit 10.12.2017

Hallo, Welt!
Ich bin durch! Jedenfalls glaube ich das. Vorhin habe ich noch eine Auflistung meiner Privatfahrten in 2016 an den Steuerberater geschickt, diesen netten Menschen, der immer so beruhigend sagt, „kriegen wir hin“. Damit sollten alle, alle Unterlagen zusammen sein. Der ganze Budenzauber bzgl. Vorsteuer ist natürlich schon längst fertig, nur meine private Steuererklärung lag ein halbes Jahr brach. Aber jetzt ist das Ende in Reichweite, und wenn mich nicht alles täuscht, kann ich mit einer Nachzahlung rechnen. Aber selbst wenn es „zu Null“ ausgeht, bin ich einfach nur froh, wenn der Kram final vom Tisch ist. Und ich bin dankbar für alle Unterstützung, die ich dazu bekommen habe, zum Beispiel von früheren Arbeitgebern, der Agentur für Arbeit, meiner Schwiegertochter und eben besagtem Steuerfuchs.

Heute habe ich eine Sache erfahren, die für andere Leute gerade weniger als wunderbar ist. Jemand berichtete davon, dass er sich vor einer bestimmten Situation „fürchtet“, weil die Gegenseite einen Auftritt hat, dass sich die Person plötzlich wieder wie ein hilfloses Kind fühlt. Ich kenne so was auch. Manche Menschen können so etwas auslösen. Diesmal war es für mich ganz leicht, alternative Strategien vorzuschlagen und Anregungen zu geben. Ich glaube, dass ich an dieser einen Stelle das Konzept von Bedürfnis ./. Strategie gut verinnerlicht habe, und das freut mich gerade.

Seit zwei Tagen schleicht sich eine fiese Erkältung an. Morgens kriege ich keine Luft, mein Husten hört sich an, als hätte ich zu viel geraucht, und mir ist ständig kalt. Da bin ich einfach nur dankbar, dass ich die nächsten Tage keine aushäusigen Termine habe. Ich nehme mir fest vor, mich zu schonen. Mal sehen, wie weit ich damit komme. Heute Abend habe ich sogar eine Liebesschnulze im ZDF gesehen. Wenn das keine Schonung ist … Hm. Andere Strategien wären mir lieber. Habt Ihr Vorschläge?

So long!

Ysabelle

2 Reaktionen zu “Dankbarkeit 10.12.2017”

  1. Dorothee

    Liebe Ysabelle,
    wenn man mich fragt, ich bin immer zu guten Ratschlägen bereit:
    Mit warmem Schal, Decke und Wollsocken aus Sofa und bei einem Hörbuch Hustentee trinken.
    Dann Globuli und Heilsteine zur Hand und abwarten.
    Notfalls rechtzeitig Termine absagen, wenn es Dich nicht wochenlang quälen soll und eins zum anderen kommt.
    Danke dass du dir meine Tipps abgeholt hast.
    Dorothee
    Ich bin gespannt was du so drauf hast.

  2. Ysabelle Wolfe

    Ich versuche es mal mit Thymian-Presssaft. Selbst mein Hund will nicht mehr bei mir schlafen, weil ich so belle …

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2018 by: Ich hätte gern ein Paar Giraffenohren! • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.